Balkon-Kraftwerk

KLIMA+Bildung

Seiten-Autor
Seiten-Autor

Die letzten Klimakonferenzen

sollten für Einigungen der

Umweltverschmutzer sorgen.

Der Welt-Klima-Rat stellte im

April 2014 einen eindringlichen

Appell an die Regierungen der

Welt mit einem Klimabericht vor.

Jetzt sind die Kosten für eine

Klimawende noch gering, weil

die Staaten 1,6 Billionen Dollar

für die Weltrüstungen ausgeben,

aber für das Klima nur 5 % davon.

 

Die vorherigen Klimaziele sind

nicht von den Staaten einge -

halten worden.

 

Einen Weg zeigt die Züricher Fa.

myclimate auf. Dort zeigt ein

Reisebüro bei der Flugbuchung

CO2 Ausstoß pro Fluggast .

Ein Flug nach Bali = 7,5 To. CO2

Umweltbelastung und dann kann

der Reisende ein Klima-Zertifikat

kaufen für ca. 150 E. kaufen.

 " myclimate " investiert auf Bali

in einem Dort in eine Kompostie-

rungsanlage ca. 600.000 Euro,

wovon 120 Arbeitspl. entstanden.

Dazu wird weniger Methan er-

zeugt ,die Rohstoffe aussortiert

und der Kompost wird verkauft.

 

Das Buch " Die Grenzen des

Wachstums " hat  uns alle

rechtzeitig ca. 1972 gewarnt.

 

 In Brasilien trocknet schon der

Fluß Rio San Francisco aus,

weil die riesigen Wälder dort

abgebrannt und gerodet wurden.

In Alaska haben 35.000 Walrosse

kein Packeis zur Aufzucht der

Jungen. Alles Alarmsignale !

 

 "  Die Kosten des Nichthandelns

     werden entsetzlich höher sein,

     als die Kosten des Handelns."

     Weltklima-Rat-Chef 2014

 

Den EVP-Regierenden in der EU

müssen wir die Stümperei  mit

dem Emissionshandel vor-

werfen. Ein Börsensystem,

das zum Betrügen eingeladen

hat, wie jetzt mehrfach zu

hören.  Die Umwelt wird

dadurch nicht von Schadstoffen

entlastet, sondern nur die

Betrugsmanöver gefördert.

Sogar Firmen in China und

Rußland konnten betrügerisch

Emissionspapiere verkaufen

und erhöhten den CO2 Ausstoß.

 

Eine direkte Erhebung einer

CO2 Steuer vor Ort in jedem

Land direkt bei den Betrieben

ist sinnvoller und transparenter

und für das Weltklima

wirkungsvoller !

 

Auch hilft es wenig, wenn wir

auf dem Smart-Phone unsere

Meinung dazu ausdrücken,

aber in der Praxis selbst nicht

handeln, meint Jakob v.Üxküll,

Gründer des Weltzukunftsrates.

 WFC mit Sitz in Hamburg, wo

Persönlichkeiten aus versch.

Kontinenten zusammenarbeiten,

wie Jörg Pilawa als Botschafter,

Dr.Michael Otto als Unterstützer.

 

" Subv. Kohlepreise kann man

nicht mit Solar-Energiepreisen

vergleichen. " MOPO 29.7.14

 Leider erhöht die Stadt Hambg.

gerade den CO2 Ausstoß mit

Millionen To. CO2 durch die

Inbetriebnahme des neuen

Kohle-Kraftwerkes Moorburg

jetzt am 30.8.15 leider aktuell

und kann nicht mal die Luftwerte

der EU mehr einhalten, weil noch

mehr Schadstoffe in die Hbg.

Luft gelangen. Die EU will

die Stadt Hamburg gerade

deshalb jetzt verklagen.

 

Die Auswahl ist sehr groß

und ein Buch hat den be-

zeichnenden Titel

" Energie ohne Ende " .

 

 Die erfolgreiche Messe in Husum

20.3.-23.3.14 " New Energy"  hat

einen Slogan herausgebracht:

" Energiewende von unten " .

Damit sind wir alle gemeint,

auch mit kleinsten Investitionen !

Unser Bildungssystem ist für die

Aufsteiger über die Fachhoch-

schulen hilfreich, wie am Beispiel

von Kanzler Schröder zu sehen.

Dort können Kinder auch aus

Familie ohne hohe Bildung einen

qualifizierten Beruf ergreifen.

Deshalb sind unsere FH hier in

der Republik so wichtig. Dann

entscheidet noch der Markt lt.

Prof.Dr.Bode über den Aufstieg.

Die Schall-

platte als LP

kommt wie-

der in Mode.

Radio- und

Fernseh-

meister re-

parieren die-

se vor Ort.

Werfen Sie

Ihren Plattenspieler nicht fort.

Sensoren-Startup neu

Eine neue Startup-Firma aus Ber-

lin " RELAYR " nutzt das Internet.

Es werden Sensoren z.B. an Kaf-

feautomaten angebracht, die per

Akustik-Geräuschen den War-

tungsstand erkennt und den Ser-

vice automatisch informiert. So

können auch Fahrstühle kontrol-

liert werden. Die Firma entwickelt

sich rasant seit 2013 und hat 150

Mitarbeiter und 30 Mio.Umsatz 17

 

Kindererziehung

Zum Thema Kindererziehung hat

eine junge Autorin einen E-Book-

Ratgeber im Netz unter:

www.bambonia.de , 22 x Seiten

Filmförderung sucht gute Drehbücher !

Kaum ein D-Film entsteht ohne Filmförd.

und so werden ca. 300 Mio.Euro über

div.Länderanstalten vergeben und FFA,

die nach dem Filmförderungs-Gesetz

mit 77 Paragraphen sich richten müssen.

" Fuck ju Goethe " bekam 3 Mio.Gelder

 

 

 

 

 

und immerhin 7,3 Mio.Zuschauer, aber ein Film

über den Hitler-Attentäter Elser hatte nur ganz

wenige Zuschauer, 141.000 bei 3,5 Mio.E.Fördrg.

So steht es im Spiegel Nr. 25/2015 S.126-130.

Autoren: Lars-Olaf Beier und Martin Wolf Red.

10 Euro beträgt die Filmförderung pro Kinokarte,

bei den Opern und Theatern sind es 115 Euro pro

Eintrittskarte, also ist die Kino-Subv.noch günstig.

 

In Berlin, NRW und Bayern wird auch viel gefördert.

Die Preise hießen LOLA und werden als Deutsche

Oscars jährlich vergeben.

Kultur-Ministerin Grütters: " In Deutschland entstehen

zuwenig gute Drehbücher " .

Gewerkschafter-Demo 1.Mai 1946 in Hbg.

Nach dem grausamen 2.Weltkrieg fand

der 1.Mai 1946 in Hamburg großen An-

klang  bei den wieder gegründeten Ge-

werkschaften mit ihren Mitgliedern. Es

kamen über 100.000 dort zusammen.

Die SPD hatten großen Anteil daran.

 

In der MOPO 30.4.16 sind Bilder von der Demo

nach dem Zusammenbruch des NS-Regimes.

Trotz Hunger und Armut lauteten die Slogans:

" Frieden und Völkerverständigung "

" Säuberung der Ämter von Faschisten "

" Nie wieder Faschismus - nie wieder Krieg."

Am 2. Mai 1933 waren SA-Schläger in das

Gewerkschaftshaus in Hamburg eingedrungen

und hatten viele Gewerkschafter in KZ s ver-

schleppt, wo die meisten ermordet wurden.

Deutsche Arbeitsfront hatte es dann besetzt

und die Hakenkreuz-Symbole mußten erst

nach dem Krieg entfernt werden, wie auf den

Fotos von MOPO 30.4.16 von Olaf Wunder.

Auf der Kundgebung sprach der englische

Gwerkschafter Fenner Brokway von der

Labour Party. Es war eine der ersten Be-

mühung zur Handreichung nach den grau-

enhaften Verbrechen durch das NS-Regime,

damit Hilfe von anderen Ländern den Hbg.

Bürgern wieder gewährt wurde. Denn alle

Welt verachtete die Deutschen nach der

Veröffentlichung der KZ-Greuel, wie Buchen-

wald, siehe hier unter der Rubrik= Buch.Schande.

Netflix Streaming hemmt kulturelle Entwicklg.

Streaming-Dienste sind eine neue Ent-

wicklung im Internet, wo solche Firmen

wie Amaz.und netflix an ca. 70 Mio.Nutzer

im Abo Filme jederzeit nutzbar anbieten.

Im Spiegel 15-2016 beschreibt P.Oehmke

den Kulturniedergang damit genauer.

 

 

 

Der zentrale Gedanke von Kulturerfahrungen

einer Gemeinschaft tritt nicht mehr ein. Man

trifft sich nicht mehr vor dem Fernseher, um

eine bekannte Fernseh-Serie zu sehen und

später darüber zu diskutieren. Es entsteht

keine " gemeinsame Erfahrung , kein Dialog "

Menschen tauschen sich sonst über das Ge-

sehene und Gehörte im Radio aus, und dann

kann es interessant werden.

Diese Netzfilme sind für Eigenbrötler und

überlassen den " guten Film "  dem schwarzen

unsichtbaren Speicher.